Frontal gegen Baum gefahren

70-Jähriger stirbt bei Unfall zwischen Höringhausen und Nieder-Waroldern

+
Vollkommen zerstört: Ein 70-Jähriger aus einem Twistetaler Ortsteil kam am Mittwoch bei einem Unfall ums Leben.

Korbach. Einen tödlichen Unfall gab es am Morgen gegen 7.50 Uhr auf der Landesstraße zwischen Höringhausen und Nieder-Waroldern.

Ein 70-jähriger Autofahrer aus einem Twistetaler Ortsteil kam aus noch unklarer Ursache  in Richtung Twistetal-Nieder-Waroldern nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum. Dabei wurde der Fahrer, der allein im Auto saß, tödlich verletzt.

Eine Zeugin, die hinter dem verunglückten Golf-Fahrer in die gleiche Richtung gefahren war, sagte später gegenüber der Polizei aus, dass ihr Vordermann sehr langsam unterwegs gewesen sei.

Aktualisiert um 11.45 Uhr.

Bei der Unfallaufnahme gab es laut Polizei keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Die Feuerwehren aus Sachsenhausen und Höringhausen eilten mit 23 Einsatzkräften an den Unfallort, sperrten die Landesstraße in beiden Richtungen für den Verkehr ab und setzten eine Seilwinde sowie technisches Gerät ein, um den völlig zerstörten Golf von dem Baum zu ziehen.

Für die Bergungsarbeiten war die Straße rund eine Stunde voll gesperrt.

Mit 112-Magazin

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion