Torsten Roos ist neuer Ortsvorsteher von Haine

+
Torsten Roos (3.v.r.) ist zum neuen Ortsvorsteher von Haine gewählt worden. Er tritt die Nachfolge von Frank Landau (3.v.l.) an, der feierlich verabschiedet wurde. Auf dem Foto die weiteren Mitglieder des Ortsbeirats: (v.r.) Silvia Hoffmann-Huhn, Andreas Naumann sowie Norbert Truß (2.v.l.) mit Bürgermeister Claus Junghenn (l.)

Haine. Torsten Roos wurde in der jüngsten Sitzung des Hainer Ortsbeirats zum neuen Ortsvorsteher des früheren Bundesgolddorfes gewählt. Er tritt die Nachfolge von Frank Landau an, der am gleichen Abend feierlich aus seinem Amt verabschiedet wurde.

Roos war bislang Landaus Stellvertreter. Landau war mit Wirkung vom 31. Dezember 2012 aus persönlichen Gründen nach längerer Krankheit aus dem Ortsbeirat und vom Amt des Vorstehers ausgeschieden. Er habe sehr viel Engagement gezeigt, viel Zeit in die Vorbereitung seiner Arbeit investiert und dafür seine Freizeit geopfert.

Roos dankte auch Landaus Frau Sabine, die ihren Mann immer unterstützt und Verständnis für seine Tätigkeit aufgebracht habe. Landau gehörte dem Ortsbeirat 15 Jahre und neun Monate an, davon sieben Jahre als Ortsvorsteher als Nachfolger des langjährigen Amtsinhabers Günter Eckel. Er schenkte dem Ehepaar einen Gutschein für ein Abendessen in einem Restaurant der Region. (ed)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare