Trauer in Dainrode um Ehrenbürgermeister Hans Hellwig

War vielfältig engagiert: Hans Hellwig. Archivfoto: kd

Dainrode. Trauer in Dainrode um Hans Hellwig. Der frühere ehrenamtliche Bürgermeister und Ortsvorsteher des Frankenauer Ortsteils ist im Alter von 91 Jahren gestorben.

Eigentlich hieß er Johannes, aber seine Freunde und Bekannten nannten ihn nur Hans. Er war ein echtes Dainroder Urgestein.

Am 3. Juni 1952 wurde Hans Hellwig ehrenamtlicher Bürgermeister von Dainrode. Über 20 Jahre lang bekleidete er dieses Amt bis zum 31. Dezember 1973, um anschließend sofort die Funktion des Ortsvorstehers zu übernehmen. Bis Ende April 1985 leitete er die Geschicke des kleinen Ortes.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Sonntagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare