ungewöhnliche Führungen für Kinder und Jugendliche

Ein Troll lockt in die Bücherei

Marburg. Bücherei-Troll Waldemar hat mal wieder zu viel getobt. Deswegen sind alle Buchstaben aus Sandra Rudolphs Lieblingsbuch herausgefallen. Nichts kann sie den Vorschulkindern vorlesen, die eigens in die Marburger Stadtbücherei gekommen sind.

Doch die Bibliothekarin holt den Plüschtroll mit dem Wuschelkopf unsanft aus seinem Versteck. Mit viel schauspielerischem Talent lässt sie ihn erzählen. Und schließlich verrät er auch, wie die Buchstaben wieder ins Buch kommen. Eine Buchstabenverwandlungsmaschine hat er mit seinen Trollbrüdern gebaut.

Hessischer Bibliothekspreis

Die Marburger Stadtbücherei hat einen Namen für ihre ungewöhnlichen Führungen für Kinder und Jugendliche. Schon seit knapp 15 Jahren entwickeln Projektteams die Ideen, um die Leselust der Mädchen und Jungen zu wecken. Dafür ist die Bücherei nun mit dem Hessischen Bibliothekspreis 2012 ausgezeichnet worden.

Von Gesa Coordes

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare