Trommler des Musikzugs Battenberg machen Furore

+
Das Percussion-Ensemble des Musikzugs Battenberg: Acht junge Schlagzeuger machen seit fünf Jahren Rhythmus auf ihre besondere Art. Unser Bild zeigt (von links) Daniel Briel, Daniel Randt, Jan Noll, Alexander Maurer, Florian Rind, Initiator Timo Birkenbusch, Julian Gorski und Philipp Schneider mit einigen ihrer speziellen Instrumente.

Battenberg. Eine rasante Karriere hat das Percussion- Ensemble des Musikzuges innerhalb von fünf Jahren gemacht. Am Wochenende ist die Schlagzeug-Truppe im Fernsehen zu sehen: In der Karnevalssendung „Fastnacht in Nordhessen“.

Die Sendetermine  sind am Freitag, 10. Februar, ab 23 Uhr und am Montag, 13. Februar, ab 20.15 Uhr im HR-Fernsehen. Das Percussion Ensemble steuert ein Stimmungs-Medley bei, das mit „Boomwhackers“ - bunten Klangrohren - gespielt wird. Bei der Fernseh-Aufnahme in Baunatal gab es viel Beifall des begeisterten Publikums.

Timo Birkenbusch leitet das Schlagzeug-Register, dem 15 Musiker angehören. Aus dieser Gruppe hatte das von Timo Birkenbusch, Alexander Maurer, Daniel Briel und Daniel Randt gebildete Quartett im Jahr 2006 die Idee, eine Schlagzeug-Rhythmus-Schau mit Mülltonnen zu gestalten.

Diese ausgefallene Schau wurde beim Jahresabschlusskonzert erstmals vorgeführt und erhielt viel Applaus. Unvergessen bleibt auch das nahezu professionell vorgetragene Rhythmus-Stück „Mahlzeit“, das inzwischen auch im Internet auf Youtube zu sehen ist. (zpi)

www.percussion-ensemble-battenberg.de

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare