Über den Dächern von Berndorf

+
In herrlicher Lage über dem Twistetaler Ortsteil Berndorf in Richtung Korbach gelegen: Die ersten Häuslebauer möchten noch vor Weihnachten in ihr neues Traumhaus einziehen.

Seit Anfang August sind die Bauplätze im letzten Bauabschnitt „Überm Dorfe“ voll erschlossen. Zwei der acht Bauplätze sind bereits verkauft und noch vor Weihnachten möchten die ersten Bauherren in ihr neues Traumhaus quasi „über den Dächern“ von Berndorf auf halber Höhe des Molkenberges einziehen.

Schon während der Sitzung der Gemeindevertretung im März, in der die Erweiterung beschlossen wurde, waren die beiden Bauplätze vergeben. Für die Erschließung nahm die Gemeinde Twistetal im laufenden Haushaltsjahr 140 000 Euro in die Hand, sodass die Bauherren nun trockenen Fußes ihr Grundstück erreichen können und die Anschlüsse von Kanal, Wasser und Strom bis zum jeweiligen Grundstück liegen.

Die Grundstücke haben eine Größe von 548 bis 1340 Quadratmeter. Der Grundstückspreis für einen nicht erschlossenen Bauplatz liegt bei elf Euro pro Quadratmeter, sodass die Bauplätze im Twistetaler Ortsteil Berndorf eine echte Alternative zu Bauplätzen in der nur fünf Minuten entfernten Kreisstadt Korbach darstellen.

Kurz vor den Toren Korbachs gelegen, hat die Gemeinde selbst viel auf den Ortsteilen investiert, um attraktive Möglichkeiten für Bewohner, aber auch Neubürger zu schaffen. Große Pluspunkte für Berndorf sind sowohl die Evangelische Kindertagesstätte „Unterm Himmelszelt“ als auch die Grundschule oder das Freibad vor Ort. Ein reges Vereinsleben, aber eben auch die gute Anbindung nach Korbach machen das Baugebiet „Überm Dorfe“ zu einem perfekten Standort für junge Familien.

Die bisherigen Bauherren loben die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde – und auch die ist voll des Lobes aufgrund des zügigen Vorstufenausbaus, bei dem das ortsansässige Ingenieurbüro Gröticke und das Bauunternehmen Pieper aus Korbach Hand in Hand gearbeitet haben.

Download

PDF der Sonderseite Neubaugebiet in Twistetal-Berndorf

Neben einigen privaten Baugrundstücken in den Ortsteilen der Gemeinde Twistetal zwischen den beiden Mittelzentren Korbach und Bad Arolsen, hat die Gemeinde neben den sechs noch freien Bauplätzen in Berndorf noch weitere vier Bauplätze im Baugebiet „Baumgarten“ in Twiste zu bieten. Außerdem gibt es weiterhin die Möglichkeiten, leerstehende Gebäude in den Ortskernen zu übernehmen, für deren Sanierung Fördermittel des Landes bereitstehen. Aber auch den Häuslebauern erleichtert das niedrige Zinsniveau derzeit den Schritt in die eigenen vier Wände. (zhs)

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.