Räuber drohte mit Messer 

Überfall auf Tankstelle in Edertal: Unbekannter fesselte Angestellte

+

Edertal-Affoldern. Ein bewaffneter Räuber hat am Sonntagabend in einer Tankstelle in Affoldern Bargeld in unbekannter Höhe und Zigaretten erbeutet und ist unerkannt geflüchtet.

Kurz vor 21 Uhr betrat der mit Helm, Sturmhaube und dunkler Motorradkleidung maskierte Mann den Verkaufsraum der Tankstelle. Die 36-jährige Angestellte war gerade dabei, den Verkaufsraum zu putzen und die Tankstelle zu schließen.

Der Mann forderte sie mit einem Messer auf, ihm Bargeld aus der Kasse zu geben. Nachdem die Kasse geöffnet worden war, nahm sich der Täter das Geld heraus. Anschließend forderte er die Angestellte auf, den Tresor zu öffnen. Daraus entwendete er weiteres Bargeld und mehrere Zigarettenstangen. Seine Beute verstaute er in einer dunklen Sporttasche.

Anschließend fesselte er die Angestellte an den Verkaufstresen und flüchtete. Ob er ein Fahrzeug hatte, weiß die Polizei nicht. Die Angestellte wurde erst zwei Stunden später, nachdem der Ehemann sich Sorgen um sie gemacht hatte, gefunden. Sie musste mit einem Schock, Prellungen und Schürfwunden ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Es handelte sich vermutlich um einen jüngeren Mann, der etwa 1,80m groß und kräftig war, er sprach mit einem osteuropäischem Akzent und roch nach Schweiß und Alkohol. Bekleidet war er mit dunkler Motorradkleidung, dunklen Motorradhandschuhen, einem mit Aufklebern versehenen Helm und einer Sturmhaube.

Hinweise: Kripo Korbach, Tel. 05631/9710.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion