Umbau des Marburger Hauptbahnhofs hat begonnen

Hier wird sich bis Ende 2012 einiges tun: Der Hauptbahnhof in Marburg, der auch von vielen Pendlern und Studenten aus dem Frankenberger Land genutzt wird, wird umgebaut.

Marburg. Der mehr als 160 Jahre alte Marburger Hauptbahnhof wird behindertengerecht ausgebaut und saniert. Mit dem ersten Spatenstich startete der seit vielen Jahren angekündigte Umbau, der von den zahlreichen Blinden und Behinderten der Universitätsstadt schon lange gefordert wird.

Bislang konnten Rollifahrer ohne fremde Hilfe weder auf die Bahnsteige noch in die Züge gelangen. Jetzt erhalten alle Bahnsteige einen Aufzug zur Unterführung und werden so erhöht, dass ein stufenloser Einstieg möglich ist.

Erneuert werden auch die Bahnsteigdächer. Die bislang triste Unterführung wird mit Beleuchtung, Wand- und Bodenbelägen freundlicher gestaltet, die Ausstattung der Bahnsteige modernisiert.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare