Polizei sucht Zeugen

Unbekannte besprühen vier Blitzgeräte

Wohratal/Rauschenberg. Mit blauer und schwarzer Farbe haben Unbekannte gleich vier Radarsäulen vorübergehend außer Gefecht gesetzt.

Die Täter sprühten in Wohra in der Gemündener Straße, in Halsdorf in der Hauptstraße sowie in Rauschenberg in der Bahnhofstraße die Sichtfenster der stationären Blitzgeräte zu. Zudem hinterließen die Randalierer diverse Schriftzeichen.

Diese Taten geschahen bereits in der Nacht zum Freitag, 27. September, wie die Polizei jetzt erst berichtete. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Bereits am 16. September hatte es in Kirchhain ähnliche Vorgänge gegeben.

Hinweise zu verdächtigen Personen melden Zeugen der Polizei in Kirchhain, Tel. 06422/3041. (nh/jpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare