Bromskirchen: Vandalismus am "Silbersee"

Unbekannte verwüsten die Grillhütte

+
Eine Spur der Verwüstung haben Unbekannte an der Grillhütte am „Silbersee“ hinterlassen.

Bromskirchen - Der Wasserhahn ist verbogen, ein Regenfallrohr abgerissen, im Wasser schwimmen Baumstämme: Unbekannte haben am "Silbersee" zwischen Bromskirchen und Neuludwigsdorf eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Auf mindestens 1000 Euro schätzt Bürgermeister Karl-Friedrich Frese die Reparaturkosten. Vermutlich am vergangenen Wochenende haben die ungebetenen Gäste die Grillhütte heimgesucht. Nach Freses Angaben wurden zwei Dachrinnen abgerissen, die Holzbarriere zum See hin auf einer Länge von 25 Metern zerstört, im Grillhäuschen der Wasserhahn und die Spüle beschädigt und dicke Steine, die zur Parkplatzmarkierung dienen, in den See gerollt.

„Wir haben Anzeige erstattet“, berichtete Karl-Friedrich Frese. Die Verursacher konnten allerdings bislang nicht ermittelt werden.

Eventuelle Zeugen können sich bei der Gemeindeverwaltung in Bromskirchen melden, Telefon 02984/92110. (da)

Kommentare