Unbekannter schießt mit Luftgewehr auf Kater

Frankenberg. Im Wohngebiet Ortsgrund in Frankenberg hat ein Unbekannter am Donnerstag offenbar auf einen Kater geschossen. Die Besitzer fanden am Abend eine Luftgewehr-Patrone im Fell des Tieres.

Der Kater habe ein wenig geblutet, sei aber nicht größer verletzt, berichtete die Besitzerin am Freitagmorgen der HNA. Die Frau erstattete auch Anzeige bei der Polizei.

Der Vorfall müsse sich am Donnerstag zwischen 9.30 und 17.30 Uhr ereignet haben, berichtete die Besitzerin. In dieser Zeit sei der Kater frei im Ortsgrund herumgelaufen. Ob er dort oder außerhalb des Wohngebietes angeschossen wurde, konnte die Frau nicht sagen. „Ich finde das eine Sauerei“, sagte sie.

Hinweise an die Polizei in Frankenberg, 06451/72030.

Quelle: HNA

Kommentare