Frankenberg

Unfälle mit jungen Fahrern

- Waldeck-Frankenberg (da).Dreimal hat es am Dienstag im Frankenberger Land gekracht. Verursacher waren jeweils junge Fahrer.

Um 7.15 Uhr befuhr ein 18-jähriger Battenberger die Bundesstraße 236 von Berghofen in Richtung Münchhausen. In einer Rechtskurve kam der Wagen nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Böschung. Das Auto kippte auf die Seite. Die Polizei vermutet Unachtsamkeit als Ursache. Der junge Mann blieb unverletzt, der Schaden beläuft sich auf 1000 Euro.

Um 8.40 Uhr befuhr ein 36 Jahre alterAutofahrer aus Kassel den Sonnenweg. Beim Abbiegen in die Fortstraße übersah er den Wagen einer 18-jährigen aus Bromskirchen, die von rechts herannahte. Beide Autos stießen zusammen, das Fahrzeug der Bromskirchenerin prallte zudem gegen die Begrenzungsmauer eines Hauses. Die junge Frau erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf 3500 Euro,

6000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich um 13.50 Uhr nahe Bockendorf ereignete. Eine 19 Jahre alte Frau aus einem Hainaer Ortsteil wollte von der Landesstraße 3073 nach links Richtung Bockendorf abbiegen. Sie übersah den entgegenkommenden Wagen eines 38-jährigen Gemündeners, der die Landesstraße in Richtung Frankenberg befuhr. Beide Autos stießen mit der linken Front zusammen. Nach Angaben der Polizei blieben die Insassen unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 6000 Euro.

Kommentare