Fahrer aus Bad Arolsen nur leicht verletzt

Auto überschlägt sich bei Rosenthal

+
Auf dem Dach: Nach einem Unfall in den Serpentinen zwischen Bracht und Rosenthal landete dieses Auto im Feld. Foto: Hoffmeister

Rosenthal. Noch Glück im Unglück hatte ein 54 Jahre alter Mann aus Bad Arolsen, der am Montag gegen 11.20 Uhr mit seinem Wagen zwischen Bracht und Rosenthal verunglückte.

Nach Angaben der Polizei geriet der Fahrer in einer scharfen Rechtskurve mit seinem Wagen auf die Bankette. Nicht angepasste Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn sorgte dafür, dass der Wagen geradeaus eine Böschung hinunter fuhr, sich überschlug und auf dem Dach in einem Feld liegenblieb.

Die Rosenthaler Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften aus, weil es zunächst hieß, der Fahrer sei eingeklemmt und das Auto habe Feuer gefangen. Das bewahrheitete sich jedoch nicht. „Der Mann hatte sich bei unserem Eintreffen schon selbst befreit. Das Auto hat ein bisschen gequalmt“, sagte Zugführer Marc Noll von der Rosenthaler Feuerwehr.

Nach Einschätzung der Polizei erlitt der Fahrer Prellungen, sollte aber zunächst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Höhe des Schadens stand zunächst nicht fest. (off)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion