Unfall auf B253 bei Löhlbach: 66-Jähriger erlag seinen Verletzungen

+
Schwerer Unfall zwischen Dainrode und Löhlbach: Zwei Männer wurden eingeklemmt.

Dainrode/Löhlbach. Nach einem schweren Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 253 bei Dainrode ist ein 66-Jähriger aus Frankenberg am Freitagabend gestorben. Das teilte die Polizei mit.

Der Frankenberger war mit seiner 64-jährigen Ehefrau in Richtung Dainrode unterwegs. Aus ungeklärter Ursache geriet er gegen 14.15 Uhr mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit dem Auto eines entgegenkommenden 48-jährigen Gießeners frontal zusammen. Die beiden Männer waren in ihren Autos eingeklemmt.

Aktualisiert um 18.15 Uhr

Die Feuerwehren aus Haina, Löhlbach und Frankenau brauchten über eine Stunde, bis sie die Fahrer befreit hatten. Der 66-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik gebracht, wo er verstarb.

Der Mann aus Gießen kam mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Frankenberger Krankenhaus. Dorthin war auch die Ehefrau des Frankenbergers gebracht worden. Sie wurde nach medizinischer Versorgung wieder entlassen.

Bilder von der Unfallstelle

Unfall auf B253 bei Löhlbach

Der Unfall ereignete sich auf der langen Geraden auf Höhe des Steinbruchs bei Dainrode. Ein Gutachter war vor Ort. Die Bundesstraße war bis zirka 16.20 Uhr voll gesperrt.(mab)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion