Unfall in Frankenberg: Beteiligte kommen beide aus Hersfeld-Rotenburg

Frankenberg. Zu einem Unfall mit 15.000 Euro Schaden ist es am Donnerstag in Frankenberg gekommen. Kurios: Die Unfallbeteiligten wohnen im Kreis Hersfeld-Rotenburg nicht weit voneinander entfernt.

Ein 18-jähriger Autofahrer aus Rotenburg an der Fulda übersah am Donnerstagabend nach Angaben der Frankenberger Polizei das Fahrzeug einer 29 Jahre alten Frau aus Ludwigsau. Es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Kurios an dem Unfall war, dass beide Beteiligten aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg kommen und dort nur etwa zehn Kilometer voneinander entfernt wohnen.

Als der 18 Jahre alte Mann gegen 18.50 Uhr mit seinem Wagen vom Parkplatz des Dänischen Bettenlagers nach links in die Ruhrstraße abbiegen wollte, stieß er nach Angaben der Frankenberger Polizei mit dem Auto der 29-Jährigen zusammen. Diese war auf der vorfahrtberechtigten Ruhrstraße stadtauswärts in Richtung Röddenau unterwegs. Am Wagen des 18-Jährigen entstand ein Schaden von 5000 Euro. Er selbst blieb unverletzt. Die 29-Jährige Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. In ein Krankenhaus musste sie nicht gebracht werden, wollte aber laut Polizei einen Arzt aufsuchen. Ihr Wagen wurde vorne rechts beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf 10.000 Euro. (fis)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion