Kollision mit Lastwagen: 24-Jähriger bei Frohnhausen schwer verletzt

Frohnhausen. Schwer verletzt wurde ein 24-Jähriger aus Laisa am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 253. Er war in Höhe des Abzweigs Frohnhausen mit einem Sattelzug zusammengestoßen.

Der Auto-Fahrer wurde eingeklemmt und von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten.

Nach Polizeiangaben war der junge Mann mit seinem Toyota in Richtung Biedenkopf unterwegs, als um 5.35 Uhr ein Wildschwein die Fahrbahn überqueren wollte. Der 24-Jährige wollte ausweichen, stieß aber gegen das Tier. Durch dieses Manöver prallte das Auto dann seitlich gegen einen entgegenkommenden Lastwagen aus dem Lahn-Dill-Kreis.

Der Pkw drehte sich um die eigene Achse und kam auf einem Grünstreifen rechts zum Stehen. Der nicht beladene Sattelzug rutschte einige Meter weiter in einen Graben. Der 31-jährige Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Das Wildschwein starb noch an der Unfallstelle.

24-Jähriger bei Unfall auf B 253 verletzt

Neben Polizei, Ärzten und Rettungssanitätern waren auch Feuerwehrleute aus Hatzfeld und Eifa zum Unfallort geeilt. Sie setzten die Rettungsschere ein, um den Eingeklemmten bergen zu können.

Wegen der Bergung des Lkw kam es anschließend weiterhin zu Verkehrsbehinderungen. Immerhin war die Fahrbahn aber einseitig befahrbar.  (jun)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion