Unfall zwischen Hatzfeld und Holzhausen

Hatzfeld. Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Schaden kam es am Dienstag auf der Straße zwischen Hatzfeld und Holzhausen.

Gegen 15.50 Uhr befuhren ein weißer Volkswagen LT, der von einem 23-jährigen Mann aus Hatzfeld gesteuert wurde, und vor ihm ein roter Seat, der von einem 29-jährigen aus Frankfurt gelenkt wurde, die Landesstraße von Hatzfeld in Richtung Eifa. Etwa 200 Meter hinter der Abzweigung nach Eifa setzte der Fahrer des roten Seat den Blinker links, um auf einen Parkplatz einzubiegen, dabei verringerte der 29-jährige Frankfurter die Geschwindigkeit seines Autos. Zeitgleich setzte der nachfolgende Transporter zum Überholen an und gab Gas, wobei sich der Abstand zwischen den Autos derart schnell verringerte, dass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Bei der Karambolage verlor der 23-jährige Fahrer des VW-Transporters die Kontrolle über sein Fahrzeug, das kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über eine Böschung und stürzte auf Dach und Ladefläche. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von 4000 Euro. Dem 29-jährigen Seat-Fahrer erging es nicht besser, sein Fahrzeug erlitt einen Schaden von 6500 Euro.

Beide Fahrzeuge wurden von einem Transportunternehmen abgeschleppt. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Alkohol war nicht im Spiel.

112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion