Burgwalder Partnerschaftsvereinigung

Ungarische Fußballer bei Turnier dabei

+
Aus Perbal sind 33 Kinder und Jugendliche mit ihren Betreuern angereist, um am Fußballturnier in Bottendorf teilzunehmen.

Burgwald-Bottendorf - Freudig haben die Burgwlader gestern eine Gruppe junger Perbaler am Bottendorfer Sportplatz begrüßt. Dort nehmen die Jugendlichen am Wochenende an einem Fußballturnier teil.

Die jungen Perbaler haben 14 Stunden Busfahrt hinter sich. Müde, aber gut gelaunt stiegen sie am Bottendorfer Sportplatz aus dem Bus. Die vier Lehrerinnen, die beiden Betreuer, Perbals Alt-Bürgermeister Kàlmàn Kemenczei und die Schüler, die schon häufiger zu Gast waren, begrüßten ihre Gastgeber freudestrahlend mit Umarmungen und Küssen.

33 Schüler sind aus Perbal angereist, um am Wochenende an einem Jugendfußballturnier des TSV Bottendorf teilzunehmen. Die Schüler sind zwischen 11 und 15 Jahre alt und wollen mit mehreren Mannschaften am Turnier teilnehmen. Doch bevor sie am Samstag und Sonntag Bälle schießen, lernen sie die Umgebung kennen.

Untergebracht sind die jungen Gäste bis Freitag in Burg Hessenstein. Heute machen sie einen Ausflug zum Lalelu-Land nach Korbach. Abends steht ein offizieller Empfang in Burg Hessenstein an.

Mit dabei ist auch die Staatssekretärin für Justiz, Integration und Europa, Zsusa Breier. „Sie ist selbst gebürtige Ungarin“, erzählt Adam Daume, der Vorsitzende des Burgwalder Partnerschaftsvereins. Zusammen mit Heinz Klem, dem Vorsitzenden von Burgwalds Gemeindevertrtung und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Sportkreises, Bernhard Seitz, nahm er gestern die Perbaler in Empfang.

Kommentare