Unter Drogeneinfluss in Kontrolle: 21-Jähriger zur Blutprobe

Frankenberg. Einen jungen Autofahrer, der offenbar unter Einfluss von Drogen stand, hat die Polizei bei einer Routinekontrolle in Frankenberg erwischt. Die Beamten ordneten nach einem positiven Vortest eine Blutentnahme an.

Die Ordnungshüter der Frankenberger Polizeistation führten in der Nacht zu Freitag eine routinemäßige Verkehrskontrolle in der Bottendorfer Straße durch. Bei einem 21 Jahre alten Mann, der gegen 0.30 Uhr in die Kontrollstelle fuhr, ergaben sich Hinweise auf zuvor konsumierte Drogen. Ein Drogenschnelltest bestätigte die Vermutung der Polizisten.

Diese veranlassten daraufhin eine Blutprobe, die ein Arzt dem in Frankenberg wohnenden BMW-Fahrer wenig später entnahm. Die Weiterfahrt untersagten die Polizisten dem Mann zwar, doch seinen Führerschein durfte er zunächst behalten.

Nach Auswertung der Blutprobe entscheide die Führerscheinstelle beim Landkreis über ein Fahrverbot, hieß es.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion