Vereinsmeister der Frankenauer Geflügelzüchter

Vater und Sohn holen sich Meistertitel

+
Die Vereinsmeister des Frankenauer Geflügelzuchtvereins (von links): Karl-Heinz Lüdde, Burkhard Heck, Alexander Backhaus, Peter Tönges, Friedhelm Zarges, Jörg und Carina Wilhelmi.

Frankenau - Alexander und Lukas Backhaus aus Altenlotheim sind die Meister des Frankenauer Vereins für Rassegeflügelzucht, Tier- und Naturschutz. Die Ehrung haben sie am Samstag bekommen.

Ob mit Enten oder mit Hühnern: Vater und Sohn aus dem Nationalparkdorf Altenlotheim erzielten bei regionalen, nationalen und internationalen Schauen in ganz Deutschland die höchsten Noten. Alexander Backhaus erreichte mit zehn Tieren 966 Punkte und schaffte sechsmal die Höchstnote „vorzüglich“.

Den Vize-Vereinsmeistertitel sicherten sich Carina und Jörg Wilhelmi als Löhlbach mit 964 Punkten für ihre Tauben. Friedhelm Zarges aus Schmittlotheim erzielte die gleiche Punktzahl auf Platz drei, ebenso wie Karl-Heinz Lüdde aus Frankenau als Vierter. Der Geismarer Jörg Zarges belegte mit 962 Punkten Platz fünf, gefolgt von Horst Küthe, Peter Tönges, Heinrich Jäger, Karl-Heinz Scholl und Hans-Martin Schäfer.

In einzelnen Sparten siegten Alexander Backhaus mit Wassergeflügel, Karl-Heinz Lüdde mit Hühnern, Peter Tönges mit Zwerg-Hühnern, Carina und Jörg Wilhelmi mit Tauben sowie Burkhard Heck mit Ziergeflügel.

In der Jugendwertung erzielte Vereinsmeister Lukas Backhaus 965 Punkte, dicht gefolgt von Tom Zarges aus Geismar mit 964 sowie Luis und Xaver Koppe aus Buchenberg mit 961 Punkten. Auf den weiteren Plätzen: Max Tönges, Marcel Schäfer, Lara-Marie Lüdde, Mattis Ruhwedel und Florian Caspar. Als Spartensieger freuten sich Tom Zarges mit Wassergeflügel, Luis und Xaver Koppe mit Hühnern und Tauben, Max Tönges mit Zwerghühnern und Florian Caspar mit Ziergeflügel.

Die Frankenauer Geflügelzüchter erzielten große Erfolge bei überregionalen Schauen. Günther Noll, Alexander Backhaus, Karl-Heinz Lüdde und Peter Tönges errangen mit ihren Rassen den Titel Europameister. Als deutscher Meister züchten Günther Noll sowie die Zuchtgemeinschaft Carina und Jörg Wilhelmi Tauben der Rasse Kölner Tümmler. Europachampion dürfen sich Hans Martin Schäfer, Karl-Heinz Lüdde und Peter Tönges nennen. In der Bundesvereinsmeisterschaft errangen die Frankenauer den neunten Platz.

von Frank Seumer

Kommentare