Ehrungen beim Sportverein Dodenhausen – Platz in der Dorfgemeinschaft

Verein hat eine Zukunft

Die Geehrten: (von links) Günther Tauchen, Heinz Dörfler, Hans Hilmar Leis, Friedhelm Kuntzemann, Klaus Kirschner und Wilfried Schaumburg wurden für langjährige Mitgliedschaft m Sportverein Dodenhausen geehrt. Foto: Finger

Dodenhausen. Seit 50 Jahren sind Hans Hilmar Leis und der Vereinsvorsitzende Wilfried Schaumburg Mitglied im Sportverein Dodenhausen. Dafür wurden sie beim Festkommers „90 Jahre Sportverein Dodenhausen“ mit der Ehrenurkunde und einem Präsentkorb ausgezeichnet.

Hainas Bürgermeister Rudolf Backhaus wies in seinem Grußwort darauf hin, dass der Sportverein die Zukunft durch das Setzen von Schwerpunkten gesichert habe. Der Sportverein hat seinen Platz in der Dorf- und Vereinsgemeinschaft gefunden und im Laufe der Zeit viele gute Spieler hervorgebracht.

Der Vorsitzende Wilfried Schaumburg selbst ehrte langjährige Mitglieder bei der Feierstunde. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Friedhelm Kuntzemann geehrt. Heinz Dörfler, Klaus Kirschner und Günther Tauchen erhielten für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit eine Ehrennadel.

Der Festkommers begann mit einer Begrüßung des Vorsitzenden Wilfried Schaumburg. In einem kurzen Rückblick ging Schaumburg auf die Geschichte des Sportvereins ein. Zudem wurden die Spieler von 1952 bis 1962 erwähnt, die damals in der A-Klasse spielten. „Konrad Sonneborn, Konrad Schäfer, Hans Schlichterle, Jakob Möller und Konrad Kirschner haben mit ihrer Leistung den Grundstein für die Mannschaft gelegt“, sagte Schaumburg.

Auch Sportkreisvorsitzender Bernhard Seitz wünschte dem Verein alles Gute. Er bedankte sich zudem bei den Menschen, die den Sportverein in den 90 Jahren seines Bestehens geleitet haben.

Der Abend klang in gemütlicher Runde mit Blasmusik von der Kellerwaldkapelle aus.

Von Ann Katrin Finger

Quelle: HNA

Kommentare