Verfolgungsjagd mit Polizei endet in der Hecke

Haina-Kloster/Gemünden. In einer Grundstückshecke endete eine Verfolgungsjagd mit einer Polizeistreife am Freitagabend gegen 18.15 Uhr.

Nach Angaben der Frankenberger Polizei sollte ein 40-jähriger Autofahrer in Haina von einer Streife kontrolliert werden. Dieser Kontrolle habe sich der Fahrer „durch Flucht entzogen“.

Verfolgt von der Besatzung eines Streifenwagens, fuhr der Fahrer nach Herbelhausen. In einer leichten Linkskurve kam der flüchtige Fahrer von der Straße ab und landete in einer Grundstückshecke.

Am Auto des Verursachers entstand dabei Totalschaden, den die Polizei mit etwa 1000 Euro bezifferte.

Es stellte sich bei der Kontrolle des Fahrers heraus, dass dieser „deutlich unter Alkoholeinwirkung“ stand und keinen gültigen Führerschein besitzt. (off)

Quelle: HNA

Kommentare