Unfall auf B253 bei Löhlbach: Zwei Männer schwer verletzt

Löhlbach. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 253 zwischen Löhlbach und Hundsdorf sind am Sonntagnachmittag zwei Autofahrer schwer verletzt worden. Sie mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser nach Bad Wildungen gebracht werden.

Der Schaden an den beiden Autos beträgt rund 30 000 Euro, schätzt die Polizei.

Der Unfall ereignete sich gegen 16.10 Uhr in einer langgezogenen Kurve auf Höhe der früheren „Häschenbar“. Auf diesem Abschnitt der Bundesstraße hatten sich in der Vergangenheit schon tödliche Autounfälle ereignet. Diesmal hatten die Beteiligten Glück im Unglück.

Ein 39-Jähriger Mann aus Siegen kam mit seinem blauen Audi aus Richtung Bad Wildungen. Ihm kam ein 28-jähriger, gebürtiger Frankenberger mit seinem silbernen BMW entgegen. Der junge Mann hatte seine Eltern am Wochenende besucht und war auf dem Heimweg nach Regensburg. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist laut Polizei noch unklar.

Zur Unfallstelle wurde auch die Löhlbacher Feuerwehr gerufen, die mit zwölf Helfern im Einsatz war. Sie mussten einen der beiden Verletzten aus seinem Auto befreien, weil sich die Türen des Fahrzeugs nicht öffnen ließen. (mjx)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion