Antrag beim städtischen Ordnungsamt notwendig

Verlängerung der Sperrzeit: Ausnahmen möglich

Frankenberg. Zu den jüngsten Diskussionen über die Verlängerung der Sperrzeit in Frankenberg hat Bürgermeister Rüdiger Heß darauf hingewiesen, dass die Verkürzung der Sperrzeit in Einzelfällen jederzeit möglich ist. Notwendig sei ein Antrag beim städtischen Ordnungsamt, sagte Heß gegenüber der HNA.

Auf diese Verfahrensweise hatte Heß auch schon bei der Bekanntgabe der neuen Sperrzeitzeitregelung aufmerksam gemacht (HNA berichtete). Der Bürgermeister in Frankenberg ist auch die zuständige Ortspolizeibehörde.

„Das Feiern in Frankenberg soll ja mit der Sperrstunde um 3 Uhr nicht grundsätzlich verboten werden. Allerdings müssen Sicherheit und Ordnung an erster Stelle stehen“, betonte der Rathauschef. Aktuell sei die erste Ausnahmegenehmigung an das Team um André Landau für die Veranstaltung „Der Hirsch rockt“ am Samstag, 13. April, in Röddenau in Aussicht gestellt worden.

„Voraussetzung für die Sperrzeitverkürzung auf 5 Uhr ist die Vorlage eines ausführlichen Sicherheitskonzeptes“, erläuterte Heß. In Röddenau seien die Sicherheitskräfte vom Veranstalter auf eine angemessene Zahl aufgestockt worden – wie auch schon bei vorhergehenden Veranstaltungen.

Heß: „Wichtig ist den Veranstaltern in Röddenau aber auch der Hinweis, dass Jugendliche unter 18 Jahren nur unter besonderen Auflagen dabei sein können.“ So werde in Röddenau auch auf den so genannten „Mama-Schein“ besonderer Wert gelegt.

Der Mama-Schein bedeutet: Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren, die mitfeiern wollen, müssen von den Eltern einen Betreuer genannt bekommen – dieser darf dann während der Betreuung keinen Alkohol trinken. Ebenfalls erhalten diese Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren in Röddenau nicht das schwarze Band als Kontrolle für den Zugang, sondern ein neon-oranges Bändchen, das für die Sicherheitskräfte leichter zu erkennen ist.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeinen.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Symbolbild

Kommentare