Zwei Weißstörche landeten in Ernsthausen – Einer ist beringt

Verschnaufen auf dem Dach

Seltene Gäste: Einer der beiden Störche, die auch am Freitag noch blieben und ab und zu kleine Rundflüge unternahmen, ist beringt (im Foto rechts). Foto: Völker

Ernsthausen. Zwischenlandung auf dem Scheunendach der Familie Keim in der Darmstädter Straße 28 machten am Donnerstagabend zwei Weißstörche. Da solch seltene Gäste seit Jahren nicht mehr in Ernsthausen gesichtet worden sind, hatte sich die Nachricht schnell herum gesprochen und viele interessierte Zuschauer auf den Plan gerufen. Einer der beiden Störche, die auch am Freitag noch blieben und ab und zu kleine Rundflüge unternahmen, ist beringt. Mitglieder der NABU-Umweltgruppe Burgwald versuchten, mit dem Fernglas die Nummer zu erkennen, um die Herkunft des Storchs zu klären. (zve)

Quelle: HNA

Kommentare