Verunreinigtes Trinkwasser wird in Allendorf-Eder und Battenfeld gechlort

Allendorf-Eder. Sowohl in der Kerngemeinde Allendorf-Eder als auch im Ortsteil Battenfeld muss das Trinkwasser aufgrund geringfügiger Verunreinigungen vorübergehend durch Chlorzufuhr desinfiziert werden. Dies teilte die Gemeindeverwaltung in Absprache mit dem Gesundheitsamt mit.

Es wird darauf hingewiesen, dass gechlortes Trinkwasser nicht gesundheitsschädlich sei, jedoch einen Eigengeruch aufweisen kann. Sobald die Chlorung beendet ist, wird dies der Gemeindevorstand bekannt geben. (nh/jun)

Quelle: HNA

Kommentare