Verursacher von drei Unfällen gesucht - Polizei bittet um Hinweise

Frankenberg/Battenberg/Gemünden. Bei drei Verkehrsunfällen ist die Polizei auf Angaben möglicher Zeugen angewiesen. In allen Fällen hatten sich die Verursacher vom Unfallort entfernt, ohne sich um den jeweils angerichteten Schaden zu kümmern.

Die Schäden summieren sich auf fast 4000 Euro. Einer der drei Fälle ist durchaus kurios, denn eine 39 Jahre alte Frankenbergerin bemerkte einen Schaden von 3000 Euro an ihrem Peugeot erst nach einer Autowäsche. Als Zeitraum für den Unfall nimmt die Geschädigte die Spanne zwischen Freitag, 8. Februar, und Montag, 18. Februar, an. Was den Fall für die Polizei auch nicht gerade einfacher macht, ist die Ortsangabe: Das gesamte Stadtgebiet Frankenberg kommt in Frage. Zuletzt - also vor der alles enthüllenden Autowäsche - abgestellt war der blaue Franzose in der Straße Am Dornbusch. Beschädigt wurden der linke Kotflügel und die hintere Tür auf der Fahrerseite.

Wesentlich genauere Zeit- und Ortsangaben machten die bei zwei weiteren Unfällen betroffenen Autobesitzer. So entstand am vergangenen Freitag zwischen 9 und 11.30 Uhr ein Schaden von rund 500 Euro an einem Mercedes, der in der Battenfelder Straße in Battenberg auf dem Parkplatz eines Discounters geparkt war. Als die 30 Jahre alte Autobesitzerin aus Battenberg zu ihrem Auto zurückkehrte, waren die Türen auf der Fahrerseite beschädigt. Ein anderer Autofahrer hatte den Wagen vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchiert, sagte der Dienstgruppenleiter am Dienstag.

Im Vorbeifahren gestreift wurde der blaue VW Golf eines 58 Jahre alten Mannes aus einem Ortsteil von Haina am Montagabend. Der Wagen stand gegen 18.30 Uhr am Gesundheitszentrum in der Grüsener Straße 17 in Gemünden, als es zu dem Unfall kam. Der linke Außenspiegel wurde von dem aus Richtung Grüsen kommenden Auto eines Unbekannten berührt und beschädigt. Der Schaden beträgt laut Polizei 350 Euro. (nh/jun)

Hinweise: Weil es in keinem der drei Fälle Hinweise auf die Verursacher gibt und die Polizei auch keine fremden Farbspuren der Autos entdeckte, sind die Ermittler auf Zeugenangaben angewiesen: 06451/7203-0.

www.112-magazin

Quelle: HNA

Kommentare