Edertalschule: Schülergruppe „Darstellendes Spiel“ feierte gelungene Premiere

Viel Lob für neuen Kurs

Happy End: Elsa (Charlotte Finger) und der knieende Lanzelot (Nicolai Dörsch) werden ein Paar. Fotos: Battefeld

Frankenberg. Es war kein einfaches Stück, das sich die Edertalschüler des 12er-Kurses „Darstellendes Spiel“ als Abschluss ihrer Projektarbeit und für ihren ersten großen Auftritt ausgesucht hatten – doch sie meisterten es mit Bravour: Mit der Komödie „Der Drache“ von Jewgeni Schwarz begeisterten die Oberstufenschüler 130 Zuschauer in der Kulturhalle und beeindruckten auch den Chef der Theater AG, Paul Möllers: „Das war klasse. Dafür, dass es ein 12er-Kurs ist, haben sie sich ein ganz schön großes Projekt vorgenommen“, meinte Möllers anerkennend.

Hoch zufrieden

Auch die Kursleiterin Andrea Weiß war zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge. „Wir hatten einen ziemlichen Arbeitsaufwand: Wenn die anderen nach Hause gehen durften, haben wir in der zehnten und elften Stunde noch geprobt.“

Vor allem die Szenen, in denen viele gleichzeitig mitgewirkt hätten, seien eine wirkliche Gruppenarbeit gewesen. „Das haben die Schüler selbst entwickelt. Sie sollen ja auch lernen, Regie zu führen“, betonte Andrea Weiß.

Die Komödie des russischen Schriftstellers ist eine Satire auf die Anfälligkeit des Menschen gegen Diktaturen und Opportunismus.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht ein Drache, der in der fiktiven Welt der Märchenkomödie die Herrschaft über die Stadtbewohner ausübt und jedes Jahr als Opfer eine Jungfrau fordert.

Niemand stellt sich ihm in den Weg, bis der heldenhafte Ritter Lanzelot erscheint und ihn zum Kampf auffordert. Lanzelot tötet das Untier, wird jedoch selbst schwer verletzt und zieht sich zunächst zurück. Bei seiner Rückkehr muss er feststellen, dass der frühere Bürgermeister die Diktatur fortgesetzt hat.

Die Kursteilnehmer inszenierten das Stück in ansprechender Form durch Spielfreude sowie aufwändige Lichteffekte und Bühnendekorationen.

Das Fach „Darstellendes Spiel“ wurde im vergangenen Jahr an der Edertalschule erstmalig für die Oberstufe angeboten. „Mittlerweile gibt es in der Jahrgangsstufe elf bereits drei neue Kurse“, teilte Andrea Weiß mit.

Von Susanna Battefeld

Quelle: HNA

Kommentare