Frankenberg

Vöhler Pfarrer ist neuer Vize-Dekan des Landkreises

- Frankenberg (gi-). Wahlen standen auf dem Programm der Herbstsynode des Evangelischen Kirchenkreises Frankenberg.

Im Gemeindehaus auf der Burg wurden in geheimer Abstimmung mit überwältigender Mehrheit folgende Positionen neu besetzt: Pfarrer Jan Friedrich Eisenberg aus Vöhl ist neuer stellvertretender Dekan. Ortwin Bauch aus Louisendorf ist stellvertretendes Laienmitglied des Kirchenkreisvorstands und Pfarrer Holland-Letz aus Frankenberg fungiert fortan als Finanzausschussmitglied des Kirchenkreisvorstands. Pfarrer Jan Friedrich Eisenberg hielt ein Referat zum Thema „Zehn Jahre Notfallseelsorge“ , über die zurückliegende Delegationsreise zur Partnergemeinde Borwa I in Südafrika referierten Pfarrer Horst Schiffner sowie dessen Begleiterinnen Sieglinde Bastet aus Frankenberg und Petra Heinl-Müller aus Altenlotheim.Dekanin Petra Hegmann, seit September 2010 im Amt, erklärte, das erste Halbjahr sei unter anderem geprägt gewesen durch Besuche in verschiedenen Gemeinden, bei Gemeindefesten und Jubiläen, an besonderen Festtagen und intensiv durch den Besuch von Bischof Prof. Dr. Martin Hein. Dekanin besucht Kirchen Die Eindrücke, die sie dabei gewonnen habe und die Gespräche „…sind mir sehr wichtig und geben mir Einblick in das, was hier im Kirchenkreis geschieht und welche Herausforderungen zu meistern sind“. Sie wolle nun diese Besuche ausbauen und verstärkt mit den Kirchengemeinden ins Gespräch kommen.

Die Herbstsynode findet am 28.Oktober 2011 statt.

Mehr lesen Sie in der Montagsausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare