Pfingstmontag Konzert mit Bläserensemble – Kirchenchor und Natalie Tropper dabei

Von Pop bis Volkslieder

Vogelperspektive: Das Bläserensemble „Die Neuen Alten“ lädt zum Frühjahrskonzert in der Kirche zu Frankenau am Pfingstmontag, 13. Juni, ein. Die Gruppe steht seit ihrer Gründung unter der Leitung von Rinaldo Blechschmidt aus Frankenberg. Foto: nh

Frankenau. Das Bläserensemble „Die Neuen Alten“ lädt zum Frühjahrskonzert am Pfingstmontag, 13. Juni, ab 15 Uhr in der Kirche zu Frankenau ein. Einlass ist ab 14.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Es werden Lieder im modernen swingenden Stil (zum Beispiel No Problem, ABBA-Medley, Rock Fever, Halleluja-Suite) sowie Volkslieder (zum Beispiel Im schönsten Wiesengrunde) und Lieder aus dem geistlichen Gospel-Bereich (zum Beispiel Das große Halleluja, Bleib bei mir Herr) dargeboten.

Das Blechbläserensemble „Die Neuen Alten“ gründete sich im Jahr 2007 aus langjährigen Musikern des Posaunenchors Frankenau. Die Musiker spielen neben dem üblichen Liedgut aus geistlicher Musik auch Lieder aus dem Gospel-, Swing-, Samba-, und Popbereich.

Die Proben der Bläsergruppe finden immer donnerstag um 20 Uhr im Pfarrstall in Frankenau statt.

Die Neuen Alten stehen seit ihrer Gründung unter der Leitung von Rinaldo Blechschmidt aus Frankenberg. Bei ihren Konzerten werden die Musiker zusätzlich von einer Rhythmusgruppe, bestehend aus Schlagzeug, Keyboard und Gitarre, unterstützt.

Mitwirkender Chor beim Konzert ist der Kirchenchor Frankenau. Der Chor wurde vor rund 70 Jahren gegründet. Inzwischen gehören dem Chor 35 Sängerinnen und Sänger an.

Vielseitig

Die Sängerinnen und Sänger werden seit Mai 2011 von Réka Mengel dirigiert. Das Repertoire des Chores ist vielseitig, es werden kirchliche sowie volkstümliche Lieder gesungen.

Als Gesangssolistin wirkt bei dem Konzert die 23-jährige Natalie Tropper aus Löhlbach mit. Natalie Tropper war jahrelang als Organistin in der Kirchengemeinde Frankenau aktiv. Im Herbst 2010 hat sie ihr Studium (Lehramt: Mathematik und Musik) an der Universität in Kassel erfolgreich abgeschlossen.

Das Konzert der „Neuen Alten“ war ursprünglich für Ende Mai vorgesehen, musste dann aber verlegt werden. (nh)

Quelle: HNA

Kommentare