Gewitterschauer: Keller in Battenberg liefen voll

+

Battenberg. Ein heftiger Gewitterschauer ist am Sonntagnachmittag über das Frankenberger Land gezogen. Besonders betroffen war der Raum Battenberg.

Nach Auskunft von Stadtbrandinspektor Michael Wenzel liefen im Bereich Stettiner Straße/Gartenstraße sechs Keller voll. Wenzel: „Das Wasser stand etwa 10 bis 20 Zentimeter hoch.“ Das Battenberger Feuerwehr war mit 15 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen im Einsatz.

Sorgen bereiteten der Wehr zwei Hochhäuser in der Gartenstraße und am Beiersborn. Dort drückte das Wasser durch das Dach bzw. Dachluken ins Treppenhaus.

Deshalb wurde die Drehleiter aus Frankenberg angefordert. Feuerwehrleute kontrollierten die Dächer und sorgten dafür, dass das Wasser ablaufen konnte. Nach wenigen Minuten war der Spuk vorbei – es schien wieder die Sonne.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare