Haine

Vorbereitung auf Weltgbetstag

- Allendorf-Haine (tha). Mit einem „Erlebnisabend Kamerun“ stimmten sich rund 60 Frauen aus Haine, Röddenau und Rodenbach im Dorfgemeinschaftshaus auf den Weltgebetstag ein. Neben Gesang und Gebeten gab es ein leckeres Abendessen mit landestypischen Speisen aus Kamerun.

Das Dorfgemeinschaftshaus war liebevoll und farbenfroh von den Frauen des Weltgebetstags-Teams geschmückt worden. So gab es Wandteppiche aus Afrika, Holzfiguren und die typisch afrikanischen Trommeln. Auf den Tischen lagen exotische Früchte und Tücher in den Landesfarben Kameruns. Damit war der „Erlebnisabend“ auch optisch ganz auf das diesjährige Weltgebetstagsland ausgerichtet.

Zur Begrüßung bekam jeder Gast einen „Ginger Ale“ und Erdnüsse. Auch den restlichen Abend über wurden die Gäste mit typischen Speisen aus Kamerun verwöhnt: Als Hauptspeise gab es einen Ananas-Mango-Fleischtopf mit Reis und Hirsebrei und dazu Weißkohl in Erdnuss-Sauce. Zum Nachtisch wurden Bananen-Kokos-Pudding, Erdnusskekse sowie Bananenkuchen serviert. Außerdem gab es Ingwer-Zitronengras-Tee. Infos über Landschaft

Mit einem Diavortrag informierten die Frauen des Weltgebetstags-Teams die Gäste über Landschaft, Kultur und Bevölkerung von Kamerun. Zwischen den einzelnen Programmpunkten sangen die Frauen Lieder des diesjährigen Weltgebetstags. Begleitet wurden sie dabei von einer Gitarrengruppe. Pfarrerin Monika Dersch-Paulus, die Geburtstag hatte, wurde mit einem Ständchen und Blumen überrascht.

Der „Erlebnisabend“ zum Weltgebetstag der Röddenauer Kirchengemeinde findet bereits seit 1999 statt. Seit 2004 wird der Abend jährlich wechselnd in Röddenau und Haine veranstaltet.

Mit dem Weltgebetstag feiern Frauen in über 170 Ländern jeweils am ersten Freitag im März einen ökumenischen Gottesdienst. Ziel ist es, dass Frauen weltweit und über konfessionelle Grenzen hinweg zueinander finden und mit Gebeten und Gesang eine starke Gemeinschaft erleben. Die Liturgie zum Weltgebetstag wird von Frauen aus einem bestimmten Land verfasst. Dieses Jahr haben Frauen aus Kamerun die Gottesdienstordnung erstellt. Das diesjährige Motto lautet: „Alles, was Atem hat, lobe Gott“.

Der Gottesdienst zum Weltgebetstag der Röddenauer Kirchengemeinde findet am Freitag den 5. März um 19 Uhr in der Kirche in Haine statt.

Kommentare