Geflügelzuchtverein heimst viel Lob für die Bantamschau in Rengershausen ein

Vorzüglich für Willi Dehn

Deutsche Bantamschau in Rengershausen: Bester heimischer Züchter war Willi Dehn (Mitte) vom ausrichtenden Frankenberger Geflügelzuchtverein. Es gratulierten die beiden Schirmherren der Sonderschau Hans-Hermann Vosshenrich (links) und Wolfgang Beckhoff. Foto: Battefeld

Rengershausen. Für das liebe Federvieh alle ihre Kräfte mobilisiert hatten die Mitglieder des Geflügelzuchtvereins Frankenberg: Das Team um den Vorsitzenden Harald Mütze richtete die 51. Deutsche Schau der Bantam-Zwerghühner in der Rengershäuser Schützenhalle aus und lockte mehr als 70 Züchter aus allen Bundesländern und dem benachbarten Ausland in den Luftkurort.

Den Organisatoren gelang es, die stattliche Zahl von 785 Tieren in 17 anerkannten Farbschlägen zu präsentieren. Den größten Erfolg als heimischer Züchter feierte Willi Dehn, der mit seinen goldhalsigen Bantam-Zwergen ein „vorzüglich“ erreichte, also die höchste Auszeichnung in der Bewertung durch die Preisrichter.

Darüber hinaus errang der Frankenauer auch mit seinen fünf besten Tieren einen der Leistungspreise der Schau mit 573 Punkten. Weitere heimische Aussteller waren Julian Orth und Harald Mütze aus Wangershausen sowie der Kreisvorsitzende Uwe Wickert aus Allendorf/Hardtberg. Die Siegerehrung fand beim Züchterball in der Braunshäuser Schützenhalle statt (siehe Hintergrund).

Gelungener Katalog

Der ausrichtende Frankenberger Verein hatte nicht nur ein interessantes Rahmenprogramm mit Stadtführung, Schlachteessen und einer Betriebsbesichtung bei Thonet für die angereisten Züchter und deren Familien organisiert, sondern sich auch beim Ausstellungskatalog große Mühe gegeben: Harald Mütze und Karl-Heinz Scriba hatten im Vorfeld alle anerkannten Farbschläge fotografiert und jeweils ein Exemplar farbig abgedruckt.

Für musikalische Unterhaltung sorgten die Alphornbläser aus Rengershausen und der Wangershäuser Posaunenchor, der bei der offiziellen Schaueröffnung am Samstagmorgen durch die Schirmherren Hans-Hermann Vosshenrich und Wolfgang Beckhoff spielte.

„Wir sind hier in Rengershausen wunderbar aufgenommen worden und haben schöne Tage verbracht“, betonte der Vorsitzende des Bantam-Klubs in seinem Grußwort. Der Katalog sei eine Augenweide und die Organisation sei toll, lobte er.

Von Susanna Battefeld

Quelle: HNA

Kommentare