Wärmen am lodernden Osterfeuer

Rosenthal: Das Feuer auf den Fischewosse brannte gegen 19.30 Uhr lichterloh. Foto: zmm

Frankenberger Land. In vielen Orten in Waldeck-Frankenberg loderten die Osterfeuer und wärmten die Menschen am frostigen Ostervorrabend.

Mit Hindernis war das Ereignis in Herzahausen verbunden. Dort hatten Unbekannte den Holz- und Reisigstapel schon in der Nacht zu Samstag angezündet. Doch die Feuerwehr schaffte neues Brennmaterial herbei, so dass sie Bewohner nicht auf ihr Osterfeuer verzichten mussten

Auf der Fischewosse in Rosenthal loderte schon gegen 19.30 Uhr das Osterfeuer hoch Für Essen und Trinken etwas abseits der großen Hitze gab es zwei gut besuchte Stände. Der Brand vor wenigen Tagen in der Innenstadt war immer noch Gesprächsstoff und ein Dank an die Feuerwehrleute aus den verschiedenen Gemeinden wurde laut ausgesprochen.

0bwohl es in Frankenau frostig war, zog eauch dort zahlreiche Besucher zum traditionellen Osterfeuer. Ausgerichtet hatte es die Feuerwehr Frankenau. Angeboten wurde Glühwein, kalte Getränke und wie in jedem Jahr leckere Bratwurst. (zmm/sm)

www-112-magazin.de

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare