Gemünden

Wahlen beim CDU-Stadtverband

- Gemünden (r). Generationswechsel bei der Gemündener CDU. Bei der Jahreshauptversammlung des Stadtverbandes verabschiedeten sich mit Wilfried Schneider, Marlene Wagner, Reinhard Körbs und Elisabeth Grosch gleich vier langjährige Mitglieder aus der ersten Reihe.

hr habt den CDU-Stadtverband über einen sehr langen Zeitraum geprägt und dafür gesorgt, dass wir heute fast 70 Mitglieder haben. Dieses Engagement ist vorbildlich und für uns Verpflichtung für die Zukunft.“

In seinem Rechenschaftsbericht hob Stadtverbandsvorsitzender Körbs zahlreiche Veranstaltungen aus dem vergangenen Jahr hervor. Besonderer Höhepunkt sei das zweite Kommunalpolitische Schlachteessen im Februar mit 90 Teilnehmern gewesen. Die Gründung einer Jungen Union bezeichnete Körbs als wichtigen Schritt in die Zukunft. „Es ist unser Ziel, junge Menschen für Kommunalpolitik zu begeistern und einer Überalterung der Politik entgegenzuwirken.“

Bei den Neuwahlen zum Vorstand wurde Armin Körbs als Vorsitzender bestätigt. Neue stellvertretende Vorsitzende sind Matthias Müller und Heinz-Wilhelm Trümner. Ulrike Sommer wurde zur Schriftführerin gewählt. Peter Steinmeyer bleibt Schatzmeister. Der Stadtverbandsvorstand wird durch die Beisitzer Matthias Lückel, Erhard Schmittmann, Reinhard Kothe, Lothar Vöhl, Katrin Wetzler, Peter Winter und Holger Klinge sowie Stefan Jakobi als Vertreter aus Haina komplettiert. Die Delegiertenliste führen Rainer Opper, Wilhelm Weinreich, Katharina Tils und Heinrich Löwer an.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare