Waldarbeiter tödlich verletzt: Ast traf den 22-Jährigen am Kopf

Wohratal/Rosenthal. Tödliche Verletzungen hat ein Waldarbeiter bei Baumfällarbeiten am Mittwoch im Waldgebiet „An der Steinbach“ zwischen Langendorf und Rosenthal erlitten.

Nach Ermittlungen der Polizei riss ein fallender Baum gegen 9.30 Uhr den Ast eines anderen Baumes mit sich.

Dieser Ast traf den 22-Jährigen aus dem Kreis Waldeck-Frankenberg am Kopf. Der junge Mann starb noch an der Unfallstelle an den schweren Verletzungen.

Das Amt für Arbeitsschutz sowie die Berufsgenossenschaft wurden in die Ermittlungen eingebunden. (jun)

Aus Rücksicht auf das Opfer und die Angehörigen haben wir die Kommentarfunktion deaktiviert. (HNA Online)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion