Wanderer verlaufen sich in Dunkelheit

Edersee. Zwei Brüder aus Lage (Kreis Lippe/Nordrhein-Westfalen) verbringen einige Urlaubstage am Edersee und wollten am Freitagabend von Asel-Süd nach Bringhausen wandern. Die ortsunkundigen Wanderer kamen aber vom Wege ab und verliefen sich in der Dunkelheit.

Nachdem sie drei Stunden im Wald umhergeirrt waren, verständigten sie um 22.35 Uhr über Notruf die Polizei in Frankenberg, ohne allerdings zu wissen, wo sie sich befinden. Das gestaltete die Suche schwierig.

Ortskundige Beamte machten sich auf den Weg in den Nationalpark, gleichzeitig konnte ein Ranger telefonisch erreicht werden. Diesem gelang es dann schließlich, die Wanderer zu lokalisieren und telefonisch zu einem Rettungspunkt zu lotsen, wo sie von weiteren Rangern in Empfang genommen werden konnten.

Glücklich und wohlauf, aber müde erreichten die Wanderer um kurz nach Mitternacht ihr Quartier in Harbshausen.

Diese Nachtwanderung werden sie so schnell nicht vergessen, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. (nh/jun)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © hna

Kommentare