Jedermann-Turnier der HSG zum 100-jährigen Vereinsbestehen des TSV Battenberg

Wanderpokal an „Krach-Bumm-Enten“

+
Im Sieben-Meter-Werfen im Finale sicherten sich die „Roten Krach-Brumm-Enten“ den Wanderpokal der HSG Ederbergland; links zweiter Vorsitzender Stefan Kupke sowie von rechts Vorsitzender Henning Scheele und Turnierleiter Klaus Blaschke. Fotos: Rouven Raatz

Battenberg - Ein Erfolg war das Jedermann-Turnier der HSG Ederbergland zum 100-jährigen Bestehen des Muttervereins, des TSV Battenberg.

Insgesamt elf Teams gingen in der Sporthalle der Gesamtschule an den Start und boten meist sehenswerten Handballsport. Bei etlichen Mannschaften liefen aktive Handballer auf, doch auch einige Freizeit-Sportler mischten sich unter die „Profis“. Der Sieger musste im Sieben-Meter-Werfen ermittelt waren. Das Quäntchen Glück auf ihrer Seite hatten die „Roten Krach-Bumm-Enten“. Den zweiten Platz belegten „Benfas Mudda“. Dritter wurde das Team „Nichts reimt sich auf Wimmel“. Den Wettbewerb der kreativsten Teamnamen gewannen „Die jungfräulichen Jünger Julians“. Turnierleiter Klaus Blaschke freute sich über den fairen Verlauf der Spiele. (rou)

1115758

Kommentare