Kanuabteilung des TSV Frankenberg

Wasserstand bringt gutes Kanu-Jahr

+
Freude bei den Frankenberger TSV-Kanuten über die Auszeichnungen für ihre kanusportlichen Leistungen während der vergangenen Saison. Foto: Siegesmund

Frankenberg - Es war für die Frankenberger TSV-Kanuten ein erfolgreiches sportliches Jahr 2013, auf das die Mitglieder am Freitag bei ihrer Jahreshauptversammlung zurückblickten. Der Vorstand ehrte erfolgreiche jugendliche Kanuten für deren Leistungen in überregionalen Wettbewerben.

Allein sechs Titel bei den hessischen Meisterschaften, zwei bei den süddeutschen Meisterschaften und nicht zuletzt auch einen bei den deutschen Meisterschaften konnten die Aktiven der TSV-Abteilung für sich verbuchen.

Dieses gute Ergebnis war laut Sportwart Jürgen Hein nur durch konsequentes Training auf der Eder und die Teilnahme an Vorbereitungslehrgängen auf unterschiedlichen Wettkampfstrecken möglich. Ebenso zufrieden war auch Wanderwart Horst-Walter Nahm mit Blick auf die vom Verein alljährlich am ersten Pfingstfeiertag ausgerichtete Bildersuchwanderung auf dem Edersee mit mehr als 60 Teilnehmern und mehr als 30 Booten. Eine ebenso gute Beteiligung mit einem ebenso guten Wasserstand wie im vergangenen Jahr wünscht sich Horst Walter Nahm auch für die diesjährige Bildersuchwanderung am 9. Juni.

Ein schönes Ereignis war laut Nahm für die TSV-Kanuten die gemeinsame Herbstfahrt mit 27 Kanuten in 14 Booten auf der Lippe. Die Fahrt auf dem naturbelassenen, sauberen Fluss mit seinen hohen Uferböschungen, seinem kurvenreichen, abwechslungsreichen Verlauf und kleinen Stromschnellen war ein Erlebnis. Insgesamt hätten die TSV-Kanuten im vergangenen Jahr 4399 Kilometer mit ihren Booten auf dem Wasser zurückgelegt. In diesem Jahr ist die Herbstfahrt am 6. September auf der Mosel oder der Nahe geplant.

In seinem Gesamtjahresrückblick berichtete Abteilungsleiter Udo Wintersohle für die 103 Mitglieder zählende TSV-Abteilung von einem sehr aktiven und erfolgreichen Jahr mit vielen Unternehmungen. Dies nicht zuletzt auch dank des sehr guten Wasserstandes im Edersee während nahezu des gesamten Sommers. Dazu gehörte auch ein gemeinsames Schnupperwochenende mit dem integrativen Kindergarten, die Teilnahme am Bezirksabpaddeln auf der Fulda und der Saisonabschluss am Vereinsheim am Edersee mit Rollbratengrillen in der Tonne.

(js)

Kommentare