Wechseltrick: Mann wollte Münze wechseln und stahl 150 Euro

Frankenberg. Ein 69-jähriger Mann aus Frankenberg wurde am Mittwochnachmittag Opfer eines Trickdiebstahles. Der Täter stahl ihm 150 Euro aus dem Portmonee.

Wie die Polizei berichtete, war der Frankenberger gegen 13.45 Uhr zu Fuß in der Friedrichstraße unterwegs, als er von einem Mann angesprochen wurde. Der Unbekannte wollte ein Zwei-Euro-Stück gewechselt haben.

Bereitwillig zückte der Frankenberger sein Portmonee. Nachdem er das Münzfach geöffnet hatte, warf der Fremde sein Zwei-Euro-Stück hinein und griff in das Portmonee. Dabei stahl er fingerfertig und unbemerkt das Scheingeld in Höhe von 150 Euro. Anschließend entfernte er sich in Richtung Berleburger Straße.

Der Dieb ist etwa 170 bis 175 Zentimeter groß und 25 bis 30 Jahre alt. Der südländische Typ sprach gut Deutsch. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Hinweise an die Polizeistation in Frankenberg, 06451/72030. (nh/jpa)

Quelle: HNA

Kommentare