Wegen Katze: Taxi fährt in Zaun, Fahrgast geschockt

Frankenberg. In der Hohle in Frankenberg ist am Donnerstagnachmittag ein Taxi in den Zaun vor einem Wohnhaus gefahren. Dabei wurde der Fahrgast - eine 80-jährige Frau aus Frankenberg - leicht verletzt und erlitt einen leichten Schock.

Wie die Polizei berichtete, habe der Taxifahrer - ein 67-jähriger Mann aus Burgwald - angegeben, dass eine Katze plötzlich vor seinem Wagen über die Straße gelaufen sei, als er gegen 14.50 Uhr die Straße in absteigender Richtung befuhr. Beim Versuch, dem Tier auszuweichen, sei er in den Zaun vor der Hausnummer 9 gefahren, so der Taxifahrer.

Der Mann selbst blieb unverletzt, die Seniorin im Wagen wurde wegen ihrer leichten Verletzung aber ins Kreiskrankenhaus gebracht, wo sie kurz behandelt wurde, so die Polizei.

Das Taxi, ein Daimler Benz, wurde an der linken Frontseite so stark beschädigt, dass die Beamten den Schaden auf 5000 Euro schätzten. (jpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion