Wehr löscht brennenden Strauchschnitt

Sehlen. In der Feldgemarkung bei Sehlen hat am späten Freitagabend Strauchschnitt gebrannt. Das Feuer musste von der Feuerwehr gelöscht werden. Der brennende Strauchschnitt war gegen 23.30 Uhr einem aufmerksamen Passanten aufgefallen.

 Er alarmierte die Feuerwehr, die wenig später in die Feldgemarkung ausrückte. Dort brannten laut Frankenberger Polizei an einem Grundstück abgeschnittene Zweige und Äste. Die Flammen drohten auf angrenzende Sträucher überzugreifen. Daher löschten die Brandschützer die Flammen.

Der Freund der Grundstücksbesitzerin gab an, das Feuer sei angemeldet gewesen. Das wurde von der Polizei allerdings nicht bestätigt.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare