Weiterer Preis: Energie-Agentur vergibt Gütesiegel an Viessmann

Allendorf-Eder. Eine weitere Auszeichnung haben die Viessmann-Werke für besonders effiziente Energienutzung erhalten. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) würdigte den Erfolg des Nachhaltigkeitsprojekts „Effizienz Plus“ am Unternehmensstammsitz Allendorf mit dem internationalen Gütesiegel „Good Practice Energieeffizienz“.

Dieses Gütesiegel kennzeichnet Aktivitäten und Projekte, die zur Endenergieeinsparung beitragen und zur Nachahmung empfohlen werden.

"Effizienz Plus“ beruht auf einem ganzheitlichen Konzept für Klimaschutz, Ressourceneffizienz und Standortsicherung. Auf diese Weise wird nachgewiesen, dass die energie- und klimapolitischen Ziele des Jahres 2020 schon heute mit marktverfügbarer Technik erreichbar sind.

Durch den kompletten Neuaufbau der Produktion unter Effizienzgesichtspunkten und die Realisierung eines innovativen Energiekonzepts mit einer neuen Energiezentrale konnte der Verbrauch fossiler Energie bei Viessmann um 40 Prozent reduziert und die CO2-Emissionen um ein Drittel gemindert werden.

Bei den erneuerbaren Energien spielt Biomasse die größte Rolle. Selbst erzeugte Bioenergie deckt schon heute die Hälfte des Wärmebedarfs im Werk Allendorf. (nh/off)

Quelle: HNA

Kommentare