Weltmeister Uwe Bein trainiert mit 74 Nachwuchs-Fußballern

+
Nach der Einteilung der Trainingsgruppen: Die jungen Kicker zusammen mit den Sponsoren, Organisatoren und den Trainern der Mobilen Fußballschule von Weltmeister Uwe Bein (oben, 3. von links) auf dem Rasenplatz des SVA.

Allendorf-Eder. Hoch motiviert sind 74 junge Fußballaktive aus dem gesamten Frankenberger Land in ein besonderes Projekt gestartet. Auf den Plätzen im Allendorfer Sportzentrum trainieren die Jungen und Mädchen mit Übungsleitern der Mobilen Fußballschule von Ex-Weltmeister Uwe Bein.

Uwe Bein, langjähriger Bundesligaaktiver und Fußballweltmeister von 1990, trainiert in sechs Altersgruppen zusammen mit seinen Mitstreitern Dirk Bein, Ulli Zinke, Wolfgang Bartusch, Frank Greiner und Herbert Appel. Auch Greiner hat mehr als 300 Spiele in der Bundesliga absolviert. Bein ist mit seiner mobilen Fußballschule bereits zum dritten Mal in Allendorf. Gesponsert wird das dreitägige Projekt von der Sparkassenversicherung und der Battenberger Sparkasse.

Täglich gibt es am Vormittag eine zweistündige erste Trainingseinheit. Danach gibt es ein gemeinsames Mittagessen, das von einem Allendorfer Gastronomiebetrieb geliefert wird.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare