Frankenberg: Motorrad-Star kommt zum Hotel „Die Sonne Frankenberg“

Weltmeister Bradl gibt Autogramme

- Frankenberg (r). Ab 15.30 Uhr ist der frisch gekürte Motorradweltmeister am Rathaus zu Gast, um Autogramme zu geben.

Am Montag, 19. Dezember, kommt der frisch gekürte deutsche Motorradweltmeister Stefan Bradl nach Frankenberg. Im historischen Rathaus wird der 22-Jährige vom Ersten Stadtrat Willi Naumann empfangen, um sich ins Goldene Buch der Stadt einzutragen. Direkt im Anschluss an diesen offiziellen Empfang gibt der Zahlinger ab 15.30 Uhr Autogramme auf dem Weihnachtsmarkt des Hotels „Die Sonne Frankenberg“.

Bradl ist seit 18 Jahren der erste deutsche Motorradrennsportler, der die Weltmeisterkrone errang. Den bislang größten Erfolg seiner Rennfahrer-Karriere erreichte er mit dem Viessmann Kiefer Racing Team in der Moto2, einer internationalen Rennserie, die in der abgelaufenen Saison 18 Rennen umfasste, eines davon im Juli auf dem Sachsenring.

Nachdem das 22-jährige Ausnahmetalent in den ersten Rennen mit einer Reihe von Siegen einen großen Punktevorsprung herausgefahren hatte, schien sich das Blatt zur Mitte der Saison zu wenden. Bis zum Ende der Rennserie lieferte er sich ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem spanischen Konkurrenten Marc Marquez, das er schließlich für sich entscheiden konnte.

Im nächsten Jahr wird Stefan Bradl in der Königsklasse, der MotoGP, für das Team LCR-Honda an den Start gehen. Viessmann möchte den Sportler Stefan Bradl persönlich weiter fördern. Als Motorsport-Sponsor in der MotoGP werde sich das Unternehmen aber nicht engagieren, weil dies mit der Nachhaltigkeitsstrategie und seinem Einsatz für Energieeffizienz und Umweltschonung nur schwer zu vereinbaren wäre.

Kommentare