Allendorf

Weltmeister gratuliert zum Geburtstag

+

- Allendorf (ied). Beim Sportverein gilt Manfred Arnold schon fast als unersetzlich. Zu seinem 75.Geburtstag hatte sich deshalb der Vorstand eine besondere Überraschung einfallen lassen.

Mehrere prominente Gratulanten erschienen beim „Geburtstagskind“ und äußerten ihre besten Wünsche für den weiteren Lebensweg des unermüdlichen Jubilars. Auch Fußballweltmeister Uwe Bein kam mit seinem Bruder Dirk angereist, um dem treuen Aktiven des Traditionsvereins, von den meisten nur „Manni“ genannt, zu gratulieren. Manfred Arnold fungiert für den FC Ederbergland als Ansprechpartner für Schiedsrichter und ist zudem Wirt im Vereinsheim. Dem SVA gehört Arnold seit gut 30 Jahren an.

Bekanntschaft schlossen die Brüder Bein und er bei den Fußballcamps, die bisher zweimal in Allendorf veranstaltet wurden. Für den passionierten Eintracht-Frankfurt-Fan Manfred Arnold war der unerwartete Besuch des Weltmeisters von 1990 etwas ganz Besonderes. Von 1989 bis 1993 absolvierte Bein 150 Spiele für die Eintracht und schoss in dieser Zeit 38 Tore. Auch die erste Seniorenmannschaft des FC Ederbergland mit ihrem Trainer Wolfgang Werth sprach ihre Glückwünsche aus. Arnold erhielt an seinem Geburtstag viele Anrufe von Schiedsrichtern aus ganz Hessen. Auch Kreisschiedsrichter-Obmann Franz Lippek fand sich unter den Gästen ein, um ihm für sein Engagement zu danken. Ergänzt wurden die Feierlichkeiten durch zwei Aufführungen der Jugend des FCE.

Kommentare