Weltweiter Squash-Tag: Sie spielten für den Rekord

+

Frankenau. Mehr als 40 Teilnehmer spielten am Samstag in der Frankenauer Tennishalle Squash.

Ziel war es, mit Spielern weltweit den größten Mannschaftswettbewerb aufzustellen, um so in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen zu werden.

Johannes (links) und Daniel Möller (rechts) aus Frankenau waren zwei der Teilnehmer in Frankenau, die sich mit Nationalspieler André Haschker (Mitte) an diese Aufgabe wagten.

Ob allerdings ein Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde erfolgt, wird sich erst in den nächsten Tagen, wenn alles ausgewertet ist, zeigen: Die Punkte werden weltweit zusammen getragen und fließen in ein globales Endergebnis zusammen.

Neben dem sportlichen Wettbewerb gab es auch einen buntes Rahmenprogramm in der Tennishalle. (sm)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Sonntagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare