Feuerwehr Sehlen lässt Nachwuchsgruppe ruhen – Vorsitzende Seibert wiedergewählt

Zu wenige Jugendliche

Verantwortung: Der Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Sehlen wurde von den Mitgliedern für die nächsten vier Jahre bestätigt, (von links) Manfred Boucsein, Erwin Wenzel, Thorsten Happel, Andreas Backhaus, Michael Losekam, Vorsitzende Carola Seibert, Wehrführer André Boucsein, Stefan Seibert, André Lecher, Horst Boucsein und Herbert Boucsein. Fotos:  Ochs

Sehlen. Die Feuerwehr Sehlen hat die Arbeit in ihrer Jugendfeuerwehr vorerst eingestellt. Die Anzahl der Jungen und Mädchen sei derzeit so geschrumpft, dass die Jugendfeuerwehr nicht mehr existieren könne, berichtete Jugendfeuerwehrwart Manuel Boucsein in der Jahreshauptversammlung. Das Amt des Jugendfeuerwehrwartes wird nun kommissarisch von André Boucsein ausgeübt, da sich bei den Wahlen kein neuer Kandidat fand.

Ansonsten wurden die meisten Mitglieder des Vorstandes wiedergewählt: Für die kommenden vier Jahre wurden Carola Seibert (Vorsitzende), Thorsten Happel (2. Vorsitzender), Michael Siegfried (Kassenwart), André Boucsein (Wehrführer), Steffen Seibert (stellvertretender Wehrführer), Andreas Backhaus (Gerätewart) und Daniel Hecker (stellv. Gerätewart) in ihren Ämtern bestätigt. Neu hinzu kommen André Lecher (Schriftführer) und Michael Losekam (2. Kassenwart). Dem Feuerwehrausschuss gehören Erwin Wenzel, Manfred Boucsein und Herbert Boucsein an. Peter Landmann wurde in der Jahreshauptversammlung mit der goldenen Ehrennadel und einer Urkunde des Kurhessisch Waldeckschen Feuerwehrverbandes ausgezeichnet. Er ist seit 40 Jahre Mitglied der Feuerwehr Sehlen.

Vorsitzende Carola Seibert ging in ihrem Jahresbericht noch einmal auf den erfolgreichen Dämmerschoppen und die besuchten Feste in Nachbargemeinden ein. Sie teilte mit, dass der Verein derzeit 113 Mitglieder hat, von denen 27 Feuerwehrleute zur Einsatzabteilung gehören. Sie wies besonders auf das im Jahr 2014 stattfindende 80-jährige Bestehen des Vereins hin. Ein Festausschuss habe sich bereits gebildet, teilte sie mit.

Wehrführer André Boucsein war zufrieden, dass die Wehr alle Einsätze des vergangenen Jahres erfolgreich erledigen konnte. Die fünf Einsätze reichten vom Strauchbrand bis zum Verkehrsunfall.

Insgesamt fünf Lehrgänge hatten einige der Feuerwehrleute besucht. Lukas Barth und René Wenzel nahmen an einem Atemschutzgeräteträger-Lehrgang teil. Michael Losekam hat den Sprechfunklehrgang besucht. André Boucsein absolvierte den Verbandsführerlehrgang, und Daniel Hecker nahm an einem Gerätewartlehrgang teil. (zoh)

Quelle: HNA

Kommentare