Ernsthäuser planen Ersthelfer-System

Wenn jede Minute wertvoll ist

+
Wenige Minuten können über Leben und Tod entscheiden – deshalb hat die Feuerwehr von Ernsthausen nun ebenfalls ein Voraus-HelferSystem ins Leben gerufen. Beispielsweise drei Minuten ohne Sauerstoff können das Hirn irreparabel schädigen.Foto: fotolia

Burgwald-Ernsthausen - In Gemünden und Rodenbach hat sich das System der Ersthelfer bewährt. Auch die Feuerwehr von Ernsthausen plant, ab Januar 2015 im Ernstfall Hilfe zu leisten, bis der Notarzt eintrifft. Das bringt wertvolle Minuten und kann Leben retten.

Für die Feuerwehrkameraden aus Ernsthausen bedeutet diese neue Voraus-Helfer-Einheit viel zusätzliche Arbeit - bereits im Vorfeld. Die Kameraden, die sich freiwillig gemeldet haben, werden in einer 80-stündigen Ausbildung bis zum Start im Januar 2015 auf den Einsatz als Ersthelfer vorbereitet. Damit sollen sie in der Lage sein, qualifizierte Erste Hilfe zu leisten, bis der Rettungsdienst eintrifft. Die Feuerwehr betont allerdings, dass die Ersthelfer den Rettungsdienst nicht ersetzen können.

Bürgermeister Lothar Koch führt aus, dass die Voraus-Helfer nur über die Leitstelle alarmiert werden können. Sie werden geschickt, wenn sie früher vor Ort sein können, als der Rettungsdienst - etwa bei Unfällen, bei Wohnungsbränden, starken Blutungen, Atemnot oder Bewusstlosigkeit.

Ein Teil der medizinischen Ausrüstung ist laut den Kameraden bereits vorhanden und auch das Fahrzeug der Feuerwehr kann in der Startphase genutzt werden. „Für weitere Geräte zur adäquaten Hilfeleistung und das entsprechende Fahrzeug suchen wir Sponsoren.“ Denn die Einsätze der Ersthelfer sind komplett ehrenamtlich - und damit können sie nicht über Krankenkassen abgerechnet werden. „Das gesamte System ist auf Spenden angewiesen.“ Daher wirbt die Wehr aus Ernsthausen derzeit um Spenden. Die Gemeinde will mit gutem Beispiel voran gehen und das Engagement unterstützen: Der Vorsitzende der Gemeindevertretung Heinz Klem schlug daher am Donnerstagabend vor, das Sitzungsgeld der Jahresabschlusssitzung im Dezember an die Voraus-Helfer zu spenden.

Kommentare