Frankenberg

Wildpark erhält Info-Zentrum

- Frankenberg (jos). Die Umsetzung der Stadtsanierung mit dem umfassenden Umbau der Bahnhofstraße wird nicht mehr in die Amtszeit von Bürgermeister Christian Engelhardt fallen. Dafür darf der scheidende Verwaltungschef offenbar noch den ersten Spatenstich für ein Info-Zentrum am Wildpark vornehmen.

Erstmals vorgestellt hatte Engelhardt die Pläne für ein zweigeschossiges Gebäude mit Kiosk und Toiletten am Wildpark schon vor zweieinhalb Jahren. Doch danach verschwanden die Pläne in der Schublade – die Stadtverordneten hatten aufgrund der leeren Kassen eine Verschiebung der Investition beschlossen. Weil vorige Woche ein Förderbescheid für das Projekt im Stadthaus eingegangen ist, wird das Haus nun voraussichtlich noch in diesem Jahr gebaut.

Kosten soll der Neubau 165 000 Euro, die eine Hälfte kommt aus dem sogenannten Leader-Programm der Europäischen Union, die andere Hälfte zahlt die Stadt Frankenberg. Mit mehreren Tausend Euro will sich zudem der Förderverein Wildpark beteiligen. „Derzeit bereiten wir die Ausschreibung vor“, berichtete Bürgermeister Engelhardt gestern auf FZ-Nachfrage.

Geht es nach ihm, wird das Gebäude noch in diesem Jahr fertiggestellt – voraussichtlich wird das Haus also in Fertigbauweise errichtet. Optisch soll sich das Info-Zentrum dem Bild des Wildparks anpassen: Geplant ist ein Blockhaus mit Außenterrasse und einem Gründach.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Dienstag, 9. August .

Kommentare